Stephan spielte stark in Bad Wiessee


FM Stephan Rausch aus SG Leipzig spielte stark in der offenen bayerischen
Meisterschaft
in Bad Wiessee. Rausch gewann in der 8.Runde gegen Thomas
Walther (2009) und spielte in der 9.Runde remis gegen IM Fabrizio Bellia,
hier hatte Stephan die schwarzen Steinen.Am Ende belegte er den 31.Rang,
sehr stark da er als 61 gesetzt war.Mit 6,5 Punkten war er 1,5 Punkte hinter
dem Turniersieger GM Aleksander Delchev aus Bulgarien. FM Thomas
Schunk - rechts im Bild- erreichte 5,5 Punkte und kam auf dem 89.Rang unter
den 476 Spielern.

Ingen kommentarer

Skriv en ny kommentar

hits